Region wählen:
Sprache wählen:
Deutsch

Strategische Partner

Synpulse, Investment POD und Hexanica präsentieren FinTech-Innovationen

Schweizer FinTech Unternehmen haben sich anlässlich der Fintech Trade Mission von Switzerland Global Enterprise (S-GE), dem Exportförderer der Schweiz, im New Yorker Office von Synpulse mit ihren amerikanischen Peers, internationalen Branchenexperten und Venture Capitalists getroffen.

Unter dem typischen New York Geräuschpegel von Sirenen und Hupen hat an der 140 West 57th Street ein weiterer Meilenstein der Unternehmensstrategie stattgefunden. Schweizer FinTech Unternehmen haben sich anlässlich der FinTech Trade Mission von Switzerland Global Enterprise (S-GE), dem Exportförderer der Schweiz, im New Yorker Office von Synpulse mit ihren amerikanischen Peers, internationalen Branchen-experten und Venture Capitalists getroffen. Diskussionen und Präsentationen haben sich mit der für eine Schweizer Firma typischen Präzision abgewechselt, sodass ein angeregter Austausch von innovativen Ideen stattgefunden hat. Der Anlass hat einen interessanten Einblick in die Zukunft der Finanzindustrie vermittelt.

Teil des reichhaltigen Programms der FinTech Trade Mission waren Beiträge von Synpulse und ihren strategischen Partner Investment POD und Hexanica, die sich nahtlos ins Feld der verschiedenen Innovationen eingegliedert haben. Die Präsentationen umfassten Beiträge von Cyber Security hinzu Robo-Adviser, aber auch Big Data Analytics und neue Zahlungsinnovationen, die alle für die Finanzbranche große Bedeutung und verständlicherweise Fragen und Kommentare nach sich gezogen haben. Die Beiträge wurden von Venture Capital Experten kommentiert und beurteilt. Vor allem diese Kommentare haben das Interesse der Investoren an den Ideen der Schweizer Technologiefirmen unterstrichen und waren auch für die teilweise noch jungen Unternehmen eine großartige Möglichkeit, um Impulse zu erhalten.

Im Anschluss an die Präsentationen wurden den Unternehmen von der Swiss-Amercian Chamber of Commerce die rechtlichen und regulatorischen Aspekte eines US-Markt Eintritts aufgezeigt. Ein solcher Markteintritt ist besonders in den USA mit vielen Hindernissen verbunden, von Arbeitsbewilligungen und Steuern bis hin zu personalrechtlichen Fragestellungen. Während des Beitrages wurde immer wieder unterstrichen, dass die beiden Märkte USA und Schweiz nicht grundverschieden sind, es aber doch viele kleine Unterschiede hat, die es durch akribische Vorbereitung zu identifizieren gibt. Das Beratungshaus Synpulse hat den Markteintritt selbst vor weniger als zwei Jahren vollzogen und konnte im Anschluss an die Präsentation über wichtige Erfahrungen berichten.

Synpulse hat bereits mehrfach gezeigt, dass das Unternehmen in der Lage ist, für seine Kunden wichtige Themen innovativ und professionell umzusetzen. Durch strategische Partnerschaften und einem beispiellosen Einsatz hat sich Synpulse im umkämpften US-Markt bereits einen sehr guten Namen verschafft und sich als führendes internationales Consulting Unternehmen in dieser Nische zwischen Business und Technology positioniert. Die Erfahrung von Synpulse wird als wichtiges Verbindungselement zwischen innovativen FinTech Unternehmen und etablierten Industrievertretern gesehen und dient als Hebel, um den Nutzen dieser neuen Technologien zu maximieren.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×