Region wählen:
Sprache wählen:
Frankfurt - Deutsch

Digital Banking

Eine Befragung von Bankmanagern zeigte, dass sich viele auf die digitale Revolution unvorbereitet fühlen. Komplexität und schneller Wandel machen die Definition von Strategie und Maßnahmen zur Herausforderung.
Synpulse unterstützt seine Kunden bei der digitalen Transformation, das heißt bei der Strategie-Entwicklung, der Evaluation von Tools und FinTech-Anbietern und der Realisierung von Digitalisierungsprojekten.

Kontakt

« Indem wir die strategische Position unseres Kunden im Kontext der Digitalisierung analysieren, streben wir danach unseren Kunden in einem sich laufend verändernden Umfeld einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Dank unserer Erfahrung und unserem Wissen können wir Ihnen bei der Entwicklung digitaler Bankenstrategien mit Rat und Tat zur Seite stehen und Sie bei der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Angebote unterstützen.»


Berno Ullings
Partner
berno.ullings@synpulse.com
 Berno Ullings

Digital Transformation & Client Experience

Digitale Transformation für Banken

Wie groß ist der Handlungsbedarf für die eigene Bank tatsächlich? Wo soll mit der Digitalisierung begonnen werden? Ist man auf dem richtigen Weg? Wie entwickelt man eine digitale Strategie? An dieser Stelle kann schon mal gesagt werden: Es gibt keine digitale Strategie an sich. Es geht darum, eine Unternehmensstrategie zu haben, für eine sich durch Digitalisierung rasch verändernde Welt.

1969 wurde mit dem Arpanet die Grundlage für das heutige Internet geschaffen, 1973 wurde der erste Anruf mit einem Mobiltelefon getätigt und 1989 baute Tim Berners-Lee ein Hypertext-System auf, das heutige World Wide Web.

Wieso spricht man erst heute von digitaler Disruption, wenn die Technologie eigentlich schon so alt ist? Es ist nicht die Technologie an sich, die alles verändert. Es sind die Nutzer.

Zu diesen zählen einerseits die Kunden. Eine Bankkundin kann mit ihrem Smartphone fast jederzeit und an fast jedem Ort Konditionen vergleichen, ihr Portfolio optimieren, Expertenmeinungen einholen und Transaktionen ausführen. Die von einer Bank kontrollierten Kanäle wie die Filiale verlieren an Bedeutung.

Zu den Nutzern gehören aber auch Konkurrenten und potentielle Quereinsteiger in den Bankenmarkt. Sie gewinnen Kunden mit attraktiven Services und arbeiten mit relativ tiefen Kosten. Neues wird schnell ausprobiert. Die Time to Market ist kurz. Wenn die Geschäftsidee misslingt, ist der Schaden in der Regel klein. Junge Firmen haben zudem den Vorteil, dass sie frei von Altlasten operieren können.

Neben den erwähnten Nutzergruppen weitere Akteure im Market zu berücksichtigten, wie beispielsweise die Lieferanten. Ohne auf alle einzugehen, kann gesagt werden, dass die verändernde Wirkung der Digitalisierung weite Bereiche des Bankenmarktes betrifft und kein engräumiges Technologie-Thema ist.

Um eine Unternehmensstrategie zu entwickeln, müssen die Auswirkungen der Digitalisierung möglichst vollständig erfasst werden. Das gilt auch für den Fall, dass man nur einzelne Massnahmen oder einen schrittweisen Ansatz plant. Sonst läuft man Gefahr am falschen Ende zu beginnen und Ressourcen wenig wirksam einzusetzen.

Hierfür wurde eigens der Synpulse Digital Health Check entwickelt – eine strukturierte Methode mit der die digitale «Gesundheit» einer Bank umfassend analysiert und im Digital Health Profile abgebildet wird. Davon ausgehend entwickelt Synpulse zusammen mit dem Kunden gezielt die strategischen Maßnahmen. Wenn Sie daran interessiert sind, kontaktieren sie uns. Wir unterstützen Sie gerne.

André H. Burger
Managing Director
andre.burger@synpulse.com
 André H. Burger

Offering & Pricing

Banken sind mit sinkenden Margen und dem Wegfall von Einnahmequellen (z.B. Retrozessionen) konfrontiert. Synpulse hat einen strukturierten Ansatz für effiziente und effektive «Offering & Pricing»-Projekte entwickelt, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

Unsere Kunden profitieren nach Abschluss der Projekte von einer nachhaltigen Profitabilitätssteigerung und einer steigenden Kundenzufriedenheit.

Die Herausforderungen

Banken sind mit sinkenden Margen und dem Wegfall von Einnahmequellen (z.B. Retrozessionen) konfrontiert. Bankkunden sind immer besser in der Lage, die Angebote von verschiedenen Banken zu vergleichen und sind kaum noch bereit, für Dienstleistungen zu bezahlen, die sie nicht wirklich benötigen und von denen sie nicht erkennbar profitieren. Vor diesem Hintergrund müssen die Banken ihr Angebot (Produkte und Dienstleistungen) sowie die Preisgestaltung anpassen.

Der Ansatz

Synpulse hat einen strukturierten Projektansatz entwickelt, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Typischerweise führen wir zuerst eine detaillierte Analyse der Kundenstruktur, der Ertragsstruktur der Bank sowie der Profitabilität bestehender Produkte und Dienstleistungen durch. Darauf basierend wird ein neuer Produkt-, Service- und Pricing-Aufbau entworfen, der mit geeigneten Methoden verifiziert und am Markt getestet wird (Durchführung von Piloten, Kundenbefragung, Konkurrenzanalyse u.a.).
Synpulse unterstützt in der Folge die detaillierte Ausgestaltung des Angebots, analysiert und spezifiziert allfällige Anpassungen an der IT-Umgebung, stellt die Integration in die Vertriebskanäle sicher und schult nach Bedarf die betroffenen Mitarbeiter.

Der Nutzen

Basierend auf dem Ansatz von Synpulse kann eine effiziente und effektive Umsetzung von «Offering & Pricing»-Projekten sichergestellt werden. Durch die initiale Analyse der Ausgangslage und die Verifizierung der neuen Angebotsstruktur am Markt wird sichergestellt, dass das neue Angebot dem Kundenbedürfnis entspricht und die Kunden gewillt sind, für das neue Angebot einen angemessenen Preis zu bezahlen.
Die Bank profitiert von einer nachhaltigen Profitabilitätssteigerung und einer steigenden Kundenzufriedenheit. Basierend auf einer fundierten und zugleich flexiblen Produkt-, Dienstleistungs- und Pricing-Strategie ist sie zudem in der Lage, einfacher und schneller auf zukünftige marktspezifische und regulatorische Änderungen zu reagieren.

André H. Burger
Managing Director
andre.burger@synpulse.com
 André H. Burger

Client Lifecycle Management

Heutzutage entscheidet der Kunde, wann und wie er mit der Bank interagiert. Neben Einhaltung von regulatorischen Anforderungen haben führende Banken begonnen, statt Produkt- die Kundenzentrierung in den Mittelpunkt zu stellen. Nur ein modernster «Client Onboarding» Prozess mit Kundenlebenszyklus Vision erzielt signifikanten Mehrwert für die Bank durch Kundenbindung und Beziehungsmanagement.

Aktuelle Herausforderungen von Banken:

  • Unzureichende «Prospect Management» Strukturen resultieren in niedrigen Netto-Neugeld Zahlen und geringen Umwandlungsraten von potentiellen Neukunden
  • Mangelnde End-to-End-Digitalisierung mit niedriger initialer Ertragsrate führen zu einem langwierigen Onboarding Prozess und Unzufriedenheit beim Kunden
  • Fehlende Flexibilität im Umgang mit neuen regulatorischen Anforderungen verursachen hohe Implementierungskosten und Compliance-Risiken

Warum Synpulse

Synpulse hat tiefgreifende Marktkenntnis in kundenbezogengen Prozessen. Durch eine Vielzahl an Client Onboarding Prozess Review- und –Implementierungs-projekten bieten wir exzellentes Know-how in diesem Bereich. Wir sind überzeugt, operationelle Effizienz und Kundenzufriedenheit beginnen damit, Geschäftsprozesse zu verstehen und Änderungen in den Systemen implementieren zu können.

Synpulse verfolgt eine klare Struktur, um die Datenqualität zu erhöhen und den Kundenlebenszyklus zu straffen. Zugleich erstellen wir ein auf Ihre aktuelle Herausforderung zugeschnittenes Angebot:

  • Der High Spot Process Review misst den Prozess hinsichtlich quantitativer/qualitativer Ziele um Flaschenhälse und überflüssige Aktivitäten zu identifizieren und zeigt Zukunftsoptionen auf (min/med/max)
  • Unser Business Case demonstriert, welche Option den größten Wert für die Organisation hat
  • Eine Analyse der aktuellen IT Front Architektur führt zu einer Umgestaltung des Organisationsansatzes, der Prozesse und Lösungsarchitektur
  • Gegebenenfalls werden neue Technologien zur Unterstützung des Client Onboardings integriert. Unser bewährtes Plattform Evaluations Framework hilft dabei, den richtigen Anbieter/das richtige Tool zu finden
  • Zusammen mit allen relevanten Interessensvertretern des Front-Office, Compliance und operativen Geschäfts wird eine Implementations Roadmap erstellt
  • Einführung des Pipeline Management Tools umfasst Kontrollmechanismen wie KPI Dashboard Analyse und Überwachung der Erfolgsrate

Banken mit optimiertem Kundenlebenszyklus Management profitieren von

  • Gesteigerter Rentabilität und Kundenzufriedenheit durch hervorragende Betreuung
  • Freisetzung von Cross-Selling Potential und Umsatzwachstum durch Neukundengewinnung
  • Verbesserung der operationellen Effizienz durch reduzierte Durchlaufzeiten und Fehlerraten
  • Erhöhte Flexibilität hinsichtlich neuer regulatorischer Anforderungen
André H. Burger
Managing Director
andre.burger@synpulse.com
 André H. Burger

Advisory

Advisory – Vermögensberatung in Banken

Die Beratung von Bankkunden wird derzeit neu definiert. War früher das persönliche Gespräch sowie die Zuverlässigkeit des Bankberaters von größter Wichtigkeit, so stehen heute die Digitalisierung, die Individualisierung der Beratung sowie das Einhalten aller Regulatorien an erster Stelle.

Neue Gesetze und Vorschriften stellen sehr hohe Anforderungen an den Beratungsprozess. So muss alles transparent, lückenlos dokumentiert und dem Risikoprofil des Kunden angemessen sein. Die Risiken in den Portfolios sind stetig zu überwachen. Der Kunde dagegen möchte eher individualisierte Kaufempfehlungen erhalten, fordert Selbstberatungsmöglichkeiten und online Zugriff. Auch Video-Beratung ist gewünscht, da er sich so den Weg zum Berater sparen kann.

All diese neuen Anforderungen lassen sich nur mit einer professionellen, integrierten Softwarelösung erfüllen. Synpulse berät Sie dabei, die beste Lösung für Ihre Beratungsstrategie zu finden. In unserem Vorgehen entwickeln wir diese gemeinsam aufgrund der Ausrichtung Ihrer Bank und Kunden. Darauf basierend richten wir die Organisation, die Prozesse und die IT-Systeme aus, damit sie die Strategie bestmöglich stützen.

Synpulse basiert die eigene Expertise auf mehreren Studien und Befragungen im Umfeld der Bankberatung. Kombiniert mit unserer Bankerfahrung aus unzähligen Implementationsprojekten gelingt es uns, für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten, welche die existierende Organisation und IT-Landschaft bestmöglich berücksichtigen und ergänzen.

Dank dem von Synpulse erhobenen «Market Radar – Advisory Solutions» können wir die Evaluation von geeigneten Advisory Lösungen signifikant verkürzen und so unseren Kunden einen großen Mehrwert verschaffen.

Dank mehreren Advisory Studien und unserer langjährigen Projekterfahrung im Bankenumfeld ist Synpulse der geeignete Partner, um mit Ihnen neue, innovative Advisory Ansätze zu entwickeln und diese zügig und kompetent in Ihrer Bank umzusetzen. Wir freuen uns, mit Ihnen den Schritt in das neue digitale Zeitalter zu gehen.

André H. Burger
Managing Director
andre.burger@synpulse.com
 André H. Burger

Customer Intelligence & Data Capabilities

Digitale Analyse und Daten Management

Daten sind das neue Erdöl. Was damit gemeint ist, wird von Internet-Giganten wie Google eindrücklich demonstriert. Aber auch Banken können Daten gewinnbringend einsetzen, zum Beispiel in der Produktentwicklung, der Prozessoptimierung oder im Marketing. In den meisten Fällen, liegen Daten in großen Mengen vor. Die Herausforderung ist, diese zielgerichtet nutzbar zu machen.

In Banken fallen täglich riesige Datenmengen an. Durch die fortschreitende Verlagerung der Kommunikation auf digitale Kanäle wachsen die Datenmengen stetig. Doch nicht nur die digitale Kommunikation ist ein großer Datenlieferant. Auch andernorts werden Daten erfasst, zum Beispiel in CRM-Systemen.

In diesen Daten schlummert ein großes Potential, wenn es gelingt, sie auszuwerten und korrekt zu interpretieren. Die Herausforderung ist, dass die Daten innerhalb der Unternehmen häufig dezentral organisiert sind. Zudem liegen die Daten in unterschiedlichen Formen vor - mache strukturiert, andere unstrukturiert. Zu letzteren gehören zum Beispiel Textdokumente, Film- und Audiodateien, welche sehr informationsreich sind.

Wie lassen sich Daten im Unternehmen erfolgreich nutzen? Verbreitet ist die Deskriptive Analyse, mit der man untersucht, was passiert ist und warum. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise feststellen, wie sich die Produktverkäufe entwickelt haben und was die Gründe dafür waren. Das Gelernte kann für spätere Entscheidungen verwendet werden.

Darüber hinaus können Daten für die Einschätzung von Wahrscheinlichkeiten zukünftiger Ereignisse und deren Ursachen eingesetzt werden. Nachdem die deskriptive Analyse bei der Optimierung eines Angebots half, kann mit prediktiver Analyse zum Beispiel ermittelt werden, wann eine Kampagne für dieses Produkt wahrscheinlich die größte Nachfrage generiert. Auf ähnliche Weise lassen sich auch Prozesse optimieren, inklusive Berücksichtigung äußerer Ereignisse.

Wenn Sie nach Antworten suchen, wie Sie Datenanalyse gewinnbringend in Ihrem Unternehmen einsetzen können, kontaktieren Sie uns. Wir unterstützen Sie gerne bei der Evaluation und Implementierung der passenden Lösung.

André H. Burger
Managing Director
andre.burger@synpulse.com
 André H. Burger

Training Solutions

Banken und Versicherungen sind einem stetigen organisatorischen und technologischen Wandel ausgesetzt. Gerade bei großen Restrukturierungs- oder Einführungsprojekten sind professionelle Trainings der Schlüssel zum Erfolg. Mit «Training Solutions» hat Synpulse eine Methodik entwickelt, diese Herausforderungen mit modernen und effektiven Trainingslösungen zu meistern.Stehen Sie vor der Herausforderung, ein großes Change-Vorhaben in Ihrem Unternehmen zu verantworten, dann ist Synpulse der ideale Partner für Sie bezüglich interner Kommunikation und Schulung. Mit «Training Solutions» haben wir eine Methodik erarbeitet, wie Ihre Organisation frühzeitig auf den Wandel vorbereitet wird.

Dabei eruieren wir zuerst mit Ihnen den Kommunikations- und Trainingsbedarf. Danach bestimmen wir gemeinsam die geeignetsten Trainingsmittel. Wir setzen wenn immer möglich moderne Hilfsmittel ein wie E-Learnings, Webinare und E-Classrooms. Dadurch lässt sich größtmögliche Effektivität erreichen bei gleichzeitig minimalen Kosten.

Gerade bei internationalen Projekten ist es unerlässlich, dass die Trainingszeit- und ortsunabhängig durchgeführt werden können und dass die Lernkontrolle automatisiert wird. Bei traditionellen Trainingsmethoden sprengen bereits die Reisekosten das vereinbarte Budget, was diesen Ansatz oft verunmöglicht.

«Training Solutions» wird von uns fortwährend auf Projekten erfolgreich eingesetzt und laufend optimiert. Insbesondere der pragmatische Ansatz und der Mix der Trainingsmittel ermöglicht unseren Kunden ihr gewünschtes Trainingsvorgehen auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden. So können wir das Angebot jederzeit flexibel anpassen. Unsere Kunden profitieren zudem von erfahrenen Projektmitarbeitern von Synpulse, welche über Fachkompetenz aus Versicherung und Banken verfügen und somit sehr effektiv sind in der Erstellung von Trainings.

«Training Solutions» ist ideal, um einen großen Trainingsbedarf abzudecken. Unsere Kunden profitieren von unserer langjährigen Expertise. Wir helfen Ihnen, Ihre Trainings mit größtmöglicher Effektivität bei gleichzeitig minimalen Kosten zu gestalten und mit modernen Hilfsmitteln zu realisieren.

Berno Ullings
Partner
berno.ullings@synpulse.com
 Berno Ullings
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×