Region wählen:
Sprache wählen:
Hamburg - Deutsch

RPA in Versicherungen

Steigende Anforderungen an die Kundenbetreuung und neue Technologien verändern die Kerndienstleistungen von Versicherungen zunehmend.

Kundenbedürfnisse werden komplexer. Der Kunde wechselt im Beratungs-, Verkaufs- und Betreuungsprozess zunehmend zwischen Online- und Offline-Kanälen und hat eine hohe Erwartung an Qualität und Bearbeitungszeit.

Branchenfremde Anbieter neuer Technologien wie z.B. Blockchain drängen in den Markt. Grosse Player wie Amazon oder Google sind der Lage, auf Basis von personenbezogenen Daten individuelle Angebote von Versicherungslösungen anzubieten. Vergleichsportale erhöhen den Druck auf die Prämie. Broker und Ecosystem-Partner besetzen vermehrt die Schnittstelle zum Kunden, Tendenz steigend.

Gleichzeitig kämpfen viele Versicherer mit komplexen und oft schwerfälligen Bestandssystemen. Umständliche Prozesse mit niedrigem Straight-Through-Processing-Grad enthalten viele manuelle und fehleranfällige Interaktionen und schränken Effizienz, Qualität und Wettbewerbsfähigkeit spürbar ein.

Robotics helfen auf sehr effiziente und elegante Weise. Sie versprechen

  • bis zu 1/3 Kostenersparnis
  • mit dreimal schnelleren Verarbeitungszeiten,
  • eine Erhöhung des Automatisierungsgrades auf 70%
  • bei 0% Fehlerquote.

Robotic Process Automation lässt sich sehr gut in die bestehende IT-Landschaft einbetten und eignet sich besonders für Prozesse, die entweder aufgrund ihrer Komplexität oder aufgrund ihres Mengenvolumens nicht in die automatisierten Kern-Geschäftsprozesse integriert sind.


Abbildung 1: Einbindung von RPA in die IT-Sytemlandschaft einer Versicherung

In der nächsten Ausgabe erhalten Sie einen Überblick über Anwendungsfälle in einer Versicherung.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Julia Neufang
Associate Partner
julia.neufang@synpulse.com
 Julia Neufang
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×